Aktuelle Artikel im Gendertreff Magazin

Rita in Greetsiel

Es war an der Zeit, dass Rita mal in Greetsiel (bei Emden) ausgeht. Ich war endlich soweit und meine Frau und meine Freunde warteten schon ungeduldig, denn Rita hatte sich wieder einmal sehr viel Zeit gelassen. Es lag vielleicht auch daran, dass Rita`s Lieblingsrock nicht durch die Jury (Frau Rita und Bettina) ging, also musste ich den anderen Rock anziehen. Warum mein Lieblingsrock nicht als ausgehfähig angesehen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Also an der Kürze lag es bestimmt nicht 🙂 .
Wir gingen dann gemütlich zum Restaurant und nach ca.15 Minuten Fußmarsch suchten wir uns einen schönen Platz aus. Wir wurden freundlich bedient und hatten auch sehr gut gegessen. Wir entschlossen uns dann auf ein Alsterwasser in den Hafenkieker zu gehen, wie wir das nach jedem guten Essen immer getan haben.

Dort angekommen begrüßte uns die Kellnerin mit den Worten "schön, dass ihr wieder da seid". Nach einigen Minuten kamen wir ins Gespräch und unterhielten uns über Gott und die Welt. Plötzlich dachte ich mir, ich bin doch als Rita da. Aber außer ein paar verdutzten Blicken von einigen Gästen kam keine Reaktion. Es schien niemanden wirklich zu interessieren. Erst recht nicht die Kellnerin. Die brabbelte drauflos, als ob es das normalste auf der Welt ist, dass ich diesmal als Rita dort war. Dann dachte ich mir, das ist doch das, was ich will. Einfach irgendwo hingehen und ungezwungen Spaß haben. Die Kellnerin ging mit keiner Silbe darauf ein und wir redeten und redeten. Es war wirklich ein sehr schöner Abend, der leider wieder viel zu schnell um war. Wir verabschiedeten uns und gingen nach Hause.

Naja, Bilder mussten natürlich auch noch gemacht werden:

Rita am Hafenkieker in Greetsiel
Rita gemütlich auf dem Sofa

Die Gedanken, die ich mir vorher gemacht habe, auch im Urlaub als Rita rauszugehen, waren mal wieder umsonst. Das Resultat ist, man macht sich zu viele Gedanken, die, wie der heutige Abend gezeigt hat, unnötig waren. Es ist halt heute einfacher als vor Jahren. Einfach rausgehen, ohne sich Gedanken zu machen: geht das? lachen welche? usw. Einfach rausgehen mit Freunden, essen, trinken, lachen, unterhalten.

>> Zur Inhaltsübersicht