RITAS WEBSEITE

Hallo ich bin Rita

Transgender

Meine Familie und vor allem meine Frau wissen über Rita bescheid und haben einen Freundeskreis gefunden, der seines gleichen sucht. Bei uns steht ein Engel auf der Fensterbank mit folgendem Spruch, der zu 100% zutrifft: „Gott kann nicht überall sein, deshalb erschuf er Engel ohne Flügel und nannte sie Freunde“

Rita

Meine Oma erzählte mir, dass mein Vater mich mit 4 Jahren zum Frisör schleppte, mit den Worten: der sieht aus wie ein Mädchen, ich mach wieder einen Jungen aus ihm. Meine Oma, bei der ich jedes Wochenende war, fand das gar nicht gut. Aber ändern konnte sie nichts.

Wer hat das nicht auch gemacht, heimlich die Klamotten seiner Mutter angezogen? Bis ich erwischt wurde und dachte ich wäre „geheilt“. Aber es ging so weiter und ich versuchte die Leere in mir zu verdrängen.

Durch meinen 1.Computer sollte sich mein Leben positiv verändern, denn im Internet fand ich heraus, was ich bin. Über Jennifer, Claudia und Anja wurden die ersten Kontakte geknüpft und ich konnte mich bei ihnen stylen um raus zu gehen. Super verstanden haben wir uns mit Xenia und Hydra, die wir dann kennenlernten und die mir geholfen haben, mich bei meiner Frau zu outen.

Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und erzählte ihr von Rita. Es war erstmal ein Schock und nach ca. einem halben Jahr wollte sie Rita sehen. Viele Gespräche waren nötig, auch durch Mithilfe von guten Freunden.

>> Glatte Beine aber wie?

>> Gendertreff next Topmodels – Ein Tag im Fotostudio

>> Rita in Greetsiel

>> Meine Bilder

>> Trannytours

>> rita(at)gendertreff.de