GENDERTREFF LEVERKUSEN

Selbsthilfetreff
Seit 2006 – Regelmäßiger Selbsthilfetreff

 

  • Selbsthilfe für Transgender und Angehörige in der Region Rhein-Wupper

Gendertreff Leverkusen – Der regelmäßige Selbsthilfetreff für Transgender, Angehörige und Interessierte. Seit Februar 2006 jeden 1. Samstag im Monat ab 19:00 Uhr.



Termine 2016:

09. Januar ! 13. Februar ! 05. März 02. April
07. Mai 04. Juni 02. Juli 06. August
03. September 01. Oktober 05. November 03. Dezember

Brauhaus (Hotel) Manforter Hof *** Manforter Str. 247 *** 51373 Leverkusen (Manfort)

Stefanie mit dem Team Gendertreff organisiert diesen schönen und beliebten Selbsthilfetreff, der jeden 1. Samstag im Monat ab 19:00 Uhr stattfindet.

Es ist ein offenes Treffen für Transgender, Partner_innen und Angehörige, aber auch Neugierige und Gäste in zwangloser, geselliger Atmosphäre. Eine Anmeldung ist unbedingt wegen Platzreservierung erforderlich. Bei Fragen steht Stefanie oder das Team Gendertreff gerne per PN (Forum), eMail oder einfach über das Kontaktformular zur Verfügung.

Wir treffen uns, en-femme oder en-homme, in dem öffentlichen Lokal zu netter Unterhaltung bei gutem Essen und Getränken. Und auch die Lokalität ist gut gerüstet und freut sich wie immer darauf, uns mit kalten Getränken und schmackhaften Speisen zu zivilen Preisen verwöhnen zu dürfen. Bitte beachtet, dass in dem Lokal nur Barzahlung möglich ist.

Kostenlose Parkplätze sind vor dem Lokal und im Nahbereich vorhanden.

 

Anfahrt mit PKW:
A3 Abfahrt Leverkusen auf den Willy-Brandt-Ring Richtung B8. Rechts abbiegen auf Heymannstraße. Rechts abbiegen auf Manforter Str.

Anfahrt mit Bus:
Bushaltestelle ist direkt gegenüber. Dort fahren die Linien: 203, 207, 209, 210, 211, 212, 214, 217, 222, 227, N22 und N24.

Anfahrt mit Bahn:
Am Bahnhof Schlebusch fährt die RB48 (Bonn – Wuppertal). 10min zu Fuß oder Buslinie: 209, 210, 211, 217, 222, 227, N22 und N24.

 

>> Reiseauskunft

>> Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

>> Verkehrsverbund Rhein-Sieg

>> Im Forum nach Fahrgemeinschaften fragen

 

Wir freuen uns wieder auf euch!

Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Termine im Forum , denn in dem Lokal ist vieles möglich. Events wie Trannykegeln, Halloween oder Silvesterparty sind immer wieder beliebt und schnell ausgebucht. Und hier Bilder der letzten Jahre.

Der Gendertreff Leverkusen ist eine anerkannte Selbsthilfegruppe. In Leverkusen arbeiten wir mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband zusammen, der dort die Selbsthilfe für die Stadt Leverkusen koordiniert.

Historie:

Im Jahr 2005 luden Patricia und Angie zu kleinen unregelmäßigen Treffen in ihren privaten Wohnraum ein. Irgendwann wurde aber der Platz zu klein und ein Organisationsteam, bestehend aus Patricia, Angie, Hydra und Xenia, suchten eine Location für ein Selbsthilfetreffen in Leverkusen-Opladen. So geht der Samstag 4. Februar 2006 als Gründungsmonat des Gendertreff Leverkusen in die Geschichte ein, denn in diesem Monat gab es das erste Selbsthilfetreffen im Brauhaus am Markt.

Schnell wurde der Selbsthilfetreff als Brauhaustreff Opladen bekannt und erfreute sich bei Transgendern und Angehörigen großer Beliebtheit. Leider gab es aber auch immer wieder Wechsel im Organisationsteam des Brauhaustreffs, wodurch schließlich das Aus des beliebten Selbsthilfetreffs drohte.

Da Hydra und Xenia zu den Gründungsmitgliedern des “Brauhaustreffs” gehörten, übernahm der Gendertreff die Organisation. Weil auch das Brauhaus am Markt mittlerweile als Brauhaus Aloysianum bekannt ist, benannten wir den Selbsthilfetreff in 2014 in “Gendertreff Leverkusen” um.

Gleich geblieben ist jedoch das Konzept, das bereits beim ersten “Gendertreff Leverkusen” den Reiz des Selbsthilfetreffens ausmachte: In gemütlicher Runde sitzen wir bei einem guten Essen zusammen und reden über alles, was uns gerade bewegt. Denn der persönliche Austausch in angenehmer Atmosphäre ist die wirkungsvollste Hilfe zur Selbsthilfe für Transgender und ihre Angehörigen.

Leider schloss das Brauhaus im August 2014 seine Pforten, was wir sehr bedauern, denn wir waren dort über 8 Jahre und haben uns sehr wohl gefühlt und eine gute Zeit erlebt.

Dann Mitte des Jahres 2016 das Aus im Gasthof Kaup. Leider muss man sagen, weil die Treffen immer herzlich waren und die Gastfreundlichkeit und die Speisen waren immer Spitze. Leider muss man aber auch sagen, denn nicht immer konnten Termine (1. Sa./Mo.) eingehalten werden und unmotorisierte Gäste war der Weg bis ans Ende Leverkusens einfach zu weit.
Nach der 10-Jahresfeier Gendertreff Leverkusen wechselten wir in das Brauhaus (Hotel) Manforter Hof und knüpften damit wieder an alte Traditionen an.

<< Kontaktformular

<< Forum

<< Bilder

<< Gendertreff Düsseldorf

<< Gendertreff Iserlohn

<< Gendertreff Berlin