Aktuelle Artikel im Gendertreff Magazin

Im Petticoat durch die Tulpen …

… oder doch lieber nicht? – Wir doch nicht! 😉
Das hatten wir uns anders vorgestellt, aber der Reihe nach.

Lange vorher war dieser Ausflug geplant und endlich war es soweit. Wir (Ava, Bernadette, Frau Rita, Hydra, Marina, Rita und Xenia) trafen uns gegen 8:00 Uhr in Mönchengladbach und wollten auch gleich losfahren, da überkam uns ein seltsames Gefühl.
Etwas fehlte!
Richtig, der aufmerksame und flinke Reporter Günni schien diesmal nichts von dem Ausflug mitbekommen zu haben oder es gab andere schwerwiegende Gründe. Schade! Und so fuhren wir los über die Grenze nach Nordwijk zum Keukenhof.

Der Wetterbericht hatte keine so gute Vorhersage für den Küstenstreifen und so verzichteten wir auf den Petticoat. Das war auch gut so, denn bei 8°C und einem starken Wind hätte das nicht wirklich Spaß gemacht.

Tulpen und andere Blumen wohin das Auge reichte. Ein wunderschöner Anblick und angenehme Gerüche, die uns bei diesem Mistwetter bis 17:00 Uhr begleiteten. Dennoch liefen einige Besucher in Shorts und Strandlatschen durch den Park.

   
   

Gegen 17:30 Uhr waren wir auf unseren Zimmern um uns dann im Restaurant hinter dem Check-in zum Buffet zu treffen. Wir hatten ein Komplettpaket gebucht: Doppelzimmer, Frühstück, Buffet am Abend, Eintrittskarten und Late-Check-Out.

Nach dem leckeren Essen fanden wir uns in der Bar wieder und draußen zog der Wind an und es regnete. Ein schöner Tag neigte sich dem Ende.

Nach dem späten, üppigen und leckeren Frühstück packten wir unsere Siebensachen und fuhren 3 Km zum Strand um dann noch bei 20°C ein wenig spazieren zu gehen und Nordseeluft zu schnuppern.

Nach den obligatorischen „Frikandel met Frites Speciaal“ ging es über die Autobahn wieder nach Hause.

Fazit: Auch ohne Petticoat war es ein gelungener Ausflug mit Freunden. 😉

LG

Xenia

>> Gendertours

>> Inhaltsverzeichnis