Aktuelle Artikel im Gendertreff Magazin

Paracelsus Messe 2014 in Düsseldorf mit dem Gendertreff

Die Paracelsus Messe ist eine Publikumsmesse mit einem Fachbesucheranteil von ca. 10-15% mit Vorträgen für interessierte Laien und Fachbesucher auf den Bühnen. Zu den Fachbesuchern zählen Heilpraktiker, Ärzte, Naturheilkundler, Apotheker, Therapeuten, Ausbilder usw.

Parallel zur Paracelsus Messe fand die „VeggieWorld – Messe für nachhaltiges Genießen“ statt. Mit ca. 50 Ausstellern und ca. 10.000 Besuchern war das Messewochenende ein voller Erfolg und stärker frequentiert als letztes Jahr.

Unter dem Motto „Die Welt der Gesundheit“ fand die große Gesundheitsmesse in Düsseldorf statt und auch diesmal hatten die Düsseldorfer Selbsthilfegruppen die Möglichkeit, sich im Foyer des Congress Center Düsseldorf mit einem eigenen Stand zu präsentieren. Wir hatten nach der Einladung sofort zugesagt, denn das Thema Transidentität beinhaltet viele medizinische Aspekte von der Hormontherapie über psychologische Fragen bis hin zur geschlechtsangleichenden Operation. Das Nichtausleben der Transidentität kann ebenfalls zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen. Beispiele sind Depressionen, Burn-out, Drogenabhängigkeit oder Alkoholismus bis hin zum Suizid. Denn es ist naheliegend, dass es nicht gesund sein kann, einen wesentlichen Teil seiner Persönlichkeit teils über Jahrzehnte zu verstecken.

Der zugewiesene Standplatz im Foyer ermöglichte es uns, mit Flyern und vielen Gesprächen über das Thema Transidentität zu informieren. Unsere Daueraktion „Transidentität am Arbeitsplatz: zufrieden – ausgeglichen – angekommen“ fand ein positives Echo.

Viele Gesprächspartner_innen teilten uns mit, dass sie aus dem betrieblichen Umfeld bereits Berührungspunkte mit dem Thema Transidentität hatten. Sie berichteten von einer gewissen Unsicherheit im Umgang mit transidenten Kollegen_innen und zeigten sich sehr interessiert an unserem Ablaufplan zum Coming-Out im beruflichen Umfeld.

Die vielen Gespräche machten deutlich, dass noch sehr viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist. Vielfach zeigte sich, dass zum Teil durch die Medienberichterstattung ein falsches Bild von transidenten Menschen besteht. Umso wichtiger ist es, aus erster Hand aufzuklären.

Der Stand ist eingerichtet und es kann losgehen.

 

Auch das Roll-up ist positioniert und wir sind für den Ansturm gerüstet.

 

Noch ist es relativ ruhig und es gibt nur vereinzelte Gespräche.

 

Eine Momentaufnahme vom späten Nachmittag.

 

>> Paracelsus Messe

>> Inhaltsverzeichnis