Aktuelle Artikel im Gendertreff Magazin

Silvester auf dem Rhein

Jedes Jahr treibt einen erneut die Frage um: „Was machen wir eigentlich Silvester?“ Nun, im letzten Jahr kam die Idee auf, den Jahreswechsel von 2014 auf 2015 einmal an einer ganz besonderen Location zu erleben. Denn wir wollten Silvester auf einem Schiff feiern. Und so buchten wir ein Galadinner mit nächtlicher Fahrt auf dem Rhein.

Na ja, ein Galadinner ist etwas besonderes. Und deshalb habe ich, Ava, es mir nicht nehmen lassen, als bekennendes Fashion Victim ein wenig „auf die Brause zu hauen“, wie man so schön sagt. Ohne ein richtig edles Abendkleid kann frau ja unmöglich an einem Galadinner teilnehmen. Und da ich eh ein paar von den Teilen habe …

Silvester 2014 auf dem Rhein 008

Warum auch nicht? Man lebt nur einmal. 🙂

Also begab ich mich mit einigen guten Freundinnen am frühen Abend des 31.12.2014 an Bord der MS Poseidon, um gemeinsam einen schönen Silvesterabend zu verbringen.

Silvester 2014 auf dem Rhein 004

Wir nahmen an dem festlich gedeckten Tisch Platz und freuten uns auf einen schönen Abend.

Silvester 2014 auf dem Rhein 005

Unser Schiff, die MS Poseidon, war komplett ausgebucht. Zugegeben: Unsere Anwesenheit trug dazu bei, den Altersschnitt der Fahrgäste deutlich zu senken. Aber das störte uns nicht, denn unser Schiff legte pünktlich zu seiner nächtlichen Fahrt auf dem Rhein ab.

Silvester 2014 auf dem Rhein 003

Mit einem reichhaltigen Galabuffet und einer Flasche gutem Wein ließen wir es uns gut gehen. Schnell kamen wir auch mit anderen Fahrgästen ins Gespräch. So nutzten wir selbst den Gala-Silvesterabend noch für rege Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Transidentität.

Silvester 2014 auf dem Rhein 006

Kurz vor Mitternacht gab es dann richtiges Traumschiff-Feeling, als die Stewards die Eisbomben brachten.

Silvester 2014 auf dem Rhein 007

Der Jahreswechsel mitten auf dem Rhein war dann ein absolutes Highlight. Unser Schiff hatte sich mitten in Bonn und mitten auf dem Rhein positioniert und hielt leichte Fahrt stromaufwärts, so dass wir auf der Stelle standen. Rundherum setzte dann ein gigantisches Feuerwerk ein, denn da wir uns ja mitten auf dem Rhein befanden, hatten wir die beste Sicht auf das Feuerwerk, mit dem die Bonner das Jahr 2015 begrüßten.

Silvester 2014 auf dem Rhein 009

Nach dem Feuerwerk zum Jahreswechsel wurde der Abend mit Gesprächen und auch einem Ausflug auf die Tanzfläche fortgesetzt. Leider ging der schöne Abend viel zu schnell vorbei. Zu später Stunde fuhren wir dann müde und glücklich über den schönen Abend in unser Hotel, wo wir am nächsten Morgen ausgiebig frühstückten.

Silvester 2014 auf dem Rhein 001

Einige von uns machten sich dann noch auf nach Bad Godesberg, um bei bestem Wetter einen Neujahrsspaziergang am Rhein entlang zu machen.

Silvester 2014 auf dem Rhein 002

Danach ging es dann leider wieder zurück nach Hause. Spontan fuhr ich dann noch einige Freundinnen besuchen, die nicht an unserem Silvesterausflug teilgenommen hatten. Dort verbrachte ich noch einen schönen Nachmittag, bevor es dann endgültig wieder nach Hause ging.

Und was soll ich sagen? Nach so einem schönen Jahreswechsel kann das Jahr doch nur noch gut werden, oder?

Viele Grüße

Ava

>> Inhaltsverzeichnis