Aktuelle Artikel im Gendertreff Magazin

Damenbesuch vom Gendertreff in der Lindenstraße

Folge 1665 („Falsch ist genau richtig“) ist nun ausgestrahlt. Worum ging es?

Sunny Zöllig (vorher "Marek") (gespielt von Martin Walde) zieht im Mai 2016 (Folge 1580) in die Münchener Lindenstraße. Bisher lebte Sunny als Marek mit Ehefrau Anja und dem gemeinsamen Sohn Yannik in Berlin. Nun lebt Sie erst einmal in der Wohnung ihrer Schwester Nina.

Sunny fühlt sich als Frau, ist aber im Körper eines Mannes aufgewachsen und sozialisiert worden. Der Weg zu Ihrer wahren Identität ist schwer und tränenreich. Ihre Familie ist Sunny wichtig, besonders um die Beziehung zu Ihrem Sohn muss sie in ihrem neuen Leben als Transfrau kämpfen.

Als Frau akzeptiert, kann Sunny beruflich schnell Fuß in München fassen und auch eine eigene Wohnung kann Sie beziehen. Gemeinsam mit zwei Partnern hat Sie das Start-Up-Unternehmen "Tischlein-Klick-Dich" gegründet. Mittlerweile hat Sunny das Okay der Krankenkasse, Hormone nehmen zu können. Sie erhält beim Endokrinologen Ihre ersten Hormone und erhöht leichtfertig selbst die Dosis. Sie bekommt Nasenbluten, bricht zusammen und Ihr Allgemeinzustand verschlechtert sich zunehmend. Ihr Endokrinologe untersucht Ihre Blut- und Leberwerte und stellt fest, dass Ihre Leber schwer geschädigt ist und sie auf keinen Fall Hormone einnehmen darf. Auch das Hormongel wird Ihr untersagt, weil auch das, in Ihrem Fall, zu irreparablen Schäden führen kann. Sunny ist außer sich und wird depressiv.

Anders als bei den regelmäßigen Selbsthilfetreffen des Gendertreff, wo Transgender, Angehörige und Interessierte zum Treffen in ein öffentliches Lokal kommen, lädt uns Viktoria (gespielt von Zazie de Paris) zu Sunny ein. Viktoria ist Sunnys langjährige Freundin und Sie plant einen Überraschungsbesuch in Sunnys neuer Wohnung. Viktoria stellt sich vor, dass wir (Nathalie, Xenia und Stella) Sunny aufbauen und Mut zu sprechen auch ohne Hormone klar zu kommen. Denn die Transidentität beginnt zwischen den Ohren und nicht zwischen den Beinen. Sunny braucht eine gehörige Portion Selbstbewusstsein.

Wir berichten über das Leben als Transfrau und erklären den Unterschied zwischen Sexualität und Identität. Wie auch bei den Selbsthilfetreffen des Gendertreff führen wir also ein persönliches Gespräch, bauen die Person auf und zeigen Wege und Möglichkeiten. Hier tun wir das in Sunny`s privater Wohnung in der Lindenstraße. Sunny scheint das Gespräch gut zu tun und Sie kann mal sehen und erfahren, wie andere mit ihrer Transidentität umgehen. Sie hat mit diesem Besuch neue Freunde gefunden und vielleicht kommt Sie nun auch mal zu einem der Treffen (in der Lindenstraße?) des Gendertreff.

Wir sind gespannt wie es weiter geht……………………..  

 

Danke an den WDR/GFF für die Möglichkeit das Thema Transidentität öffentlich dar zu stellen und ins rechte Licht zu rücken.

 

 

Bilder & Texte: Westdeutscher Rundfunk (WDR)  

>> Alle Folgen der Lindenstraße seit 1985
>> Die aktuellen Folgen
>> Folge: Falsch ist genau richtig (1665)
>> https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/index.html
>> http://mediathek.daserste.de/Lindenstra%C3%9Fe/Sendung?documentId=5280&topRessort&bcastId=5280
>> https://de-de.facebook.com/Lindenstrasse
>> https://www.youtube.com/user/Lindenstrasse
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Darsteller_und_Figuren_der_Lindenstra%C3%9Fe
>> https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/wochenschau-dezember-siebzehn-156.html
>> Outtakes
>> Neuigkeiten
>> Gendertreff in der Lindenstraße
>> Vorschau der Folge 1665: Falsch ist genau richtig
>> Das Interview zur Folge 1665 der Lindenstraße
>> Gendertreff verleiht "Lindenstraße" die "Grüne Karte"
>> Inhaltsverzeichnis