GENDERTREFF DÜSSELDORF

Selbsthilfetreff
Seit 2004 – Regelmäßiger Selbsthilfetreff

 

  • Selbsthilfe für Transgender und Angehörige in der Region Rheinland

Gendertreff Düsseldorf – Der regelmäßige Selbsthilfetreff für Transgender, Angehörige und Interessierte. Seit Oktober 2004 jeden 3. Sonntag im Monat ab 14:30 Uhr.


Termine im Forum:

21. Januar 18. Februar 18. März 15. April
20. Mai 17. Juni 15. Juli 19. August
16. September 21. Oktober 18. November 16. Dezember

Restaurant Kaisershaus * Erkrather Landstraße 82 * 40629 Düsseldorf

Jeden dritten Sonntag im Monat von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr gibt es dieses lockere Selbsthilfetreffen für Transgender, Angehörige und Interessierte in Düsseldorf. Im Geburts- oder Identitätsgeschlecht bei Kaffee, Kuchen und/oder einem Kaltgetränk nett klönen und sich kennen lernen in gemütlicher Atmosphäre.

Es ist ein offenes Treffen für Transgender, Angehörige und Interessierte. Das Restaurant ist etwas abgelegen und deshalb auch für Leute geeignet, die noch Probleme damit haben, durch eine stark belebte Fußgängerpassage zu gehen. Kurze Spaziergänge sind möglich. Kaffeeklatsch bei Kaffee und Kuchen oder anderen Getränken und im Sommer steht uns ein großer Biergarten zur Verfügung. Kennen lernen, klönen, diskutieren, Fotos machen, frei bewegen.

Jede_r ist herzlich willkommen. Da das Lokal jedoch den Platzbedarf planen muss, wird um eine Anmeldung gebeten (Kontaktformular, eMail, Forum, Tel.). Bei Fragen stehen Rita und Ava vom Gendertreff gerne per PN (Forum), eMail oder einfach über das Kontaktformular zur Verfügung.

Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

Mit Eurem/Ihrem Besuch stimmt/stimmen Ihr/Sie fotografischen Aufnahmen, auf denen Ihr/Sie möglicherweise erkennbar sein könntet/können, und deren Veröffentlichung in Print- und Onlinemedien zu.

Anfahrt mit PKW:

A3 (Abfahrt Düsseldorf-Mettmann) über die B7 (Richtung Erkrath)

Anfahrt mit Bahn:

S8: (Mönchengladbach-Hagen) Bahnhof Erkrath (Weiter: Bus, Taxi, zu Fuß oder Fahrgemeinschaft)

S28: (Kaarst-Mettmann) Bahnhof Erkrath-Nord (Weiter: Bus, Taxi, zu Fuß oder Fahrgemeinschaft)

Anfahrt mit Bus:

Bus 738: Mettmann – Düsseldorf; Haltestelle: Hubbelrath; Fußweg ca. 3 Km

Bus 06: Millrath, Hochdahl und Erkrath; Haltestelle: Haus Morp; Fußweg ca. 2 Km

>> Reiseauskunft

>> Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

>> Im Forum nach Fahrgemeinschaften fragen

Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Termine im Forum, denn in dem Restaurant ist vieles möglich. Manchmal arbeitet das Team Gendertreff auch die ein oder andere Überraschung aus.

Je nach Lust und Laune, kann dort danach noch lecker gegessen werden.

Und für diejenigen von Euch, die einmal sehen wollen, wie solch ein Selbsthilfetreffen aussieht, haben wir hier einige Bilder aus den vergangenen Jahren hinterlegt. Am besten ist es aber, wenn Ihr einfach persönlich vorbeikommt. 🙂

Der Gendertreff Düsseldorf ist eine anerkannte Selbsthilfegruppe und arbeitet unter anderem mit dem Selbsthilfeservicebüro im Gesundheitsamt der Stadt Düsseldorf zusammen.

Historie:

Der „Gendertreff Düsseldorf – Selbsthilfe für Transgender und Angehörige in der Region Rheinland“, kann als „Wurzel“ der gesamten Institution „Gendertreff“ angesehen werden. Im Prinzip aus der „Not“ heraus, weil es in Düsseldorf und Umgebung keine Anlaufstelle gab und verbunden mit Xenias Outing, gründeten Ute und Xenia diesen Selbsthilfetreff, der erstmals am Sonntag, 17. Oktober 2004 stattfand.

Das besondere am Gendertreff Düsseldorf ist bereits seit dem ersten Tag, dass es sich um einen Kaffeeklatsch handelt, zu dem wir uns an einem Sonntagnachmittag in gemütlicher Runde treffen. Dabei findet der Austausch in persönlichen Gesprächen statt. Themen geben wir nicht vor – wir sprechen einfach über alles, was uns gerade bewegt.

Nachdem es nur mit einer Handvoll Gästen im Café Rosamond begann, ist der Gendertreff Düsseldorf nunmehr eines der beliebtesten Treffen von Transgendern und Angehörigen in der Region Rheinland geworden. Nach einigen Jahren schloss das Café Rosamond und der Selbsthilfetreff musste umziehen. Mit dem Café Süd erlebten wir einen Glücksgriff und konnten dort auch viele Feierlichkeiten austragen.

Zurzeit findet das Selbsthilfetreffen im Kaisershaus statt, in dem wir uns seit 2013, wegen einem Pächterwechsel im Café Süd, treffen. Auch hier sind wir gern gesehene Gäste, haben an warmen Tagen die Möglichkeit draußen zu sitzen und können dort über 18:00 Uhr hinaus verweilen und zu Abend essen.

>> Kontaktformular

>> Zum Forum (Anmeldung, Aktuelles, Fahrgemeinschaft, Infos, etc.)

<< Galerie